Altjahrskitage Schlappin (von Thomas Rüegg)

Tourenbericht zur Tour Altjahrskitage Schlappin

Der Tourenbericht ist noch nicht veröffentlicht (Preview).

Eingefügt durch: Fabian Casutt am 2.1.2018 14:44:55, letzte Änderung 12.1.2018 17:41:23

Altjahrskitage Schlappin (von Thomas Rüegg)

Tag 1
Am Mittwoch dem 27.12 trafen wir uns an der Talstation Madrisa. Nachdem das Essen aufgeteilt wurde, fuhren wir für 33 Fr. pro Person einmal bis zu oberst. Nach der schnellen Talfahrt bis zur Erica fellten wir an und liefen vom schönen ins nicht allzu schöne Wetter zur Hütte im Schlappintal. Nach der Suppe gab es leckere Hörnli mit Gehacktem und Ratatouille danach noch ein grosses Dessert vor dem Schlaf.

Tag 2
Wir warteten auf Patrick da Ueli hinaus musste und liefen dann mit viel Schnee und schlechter Sicht zum Hühnersee. Ohne Sicht und Wärme führen wir dann wieder zurück. Einige Zeit nach der Suppe ging Patrick und es gab Risotto mit saftigen Südwürsten. Nach einer überaus anstrengenden (aber lehrreichen) LVS-Übung, gab es Stalden-Karamellcreme. Die Betten waren von unserem Heizen noch immer schön warm.

Tag 3
Wir schliefen aus, warteten auf Ueli und liefen einmal in der kalten Sonnenseite hinauf führen den sagenhaften Pulverschnee runter. Dies spiegelten wir in der noch kälteren Schattenseite und direkt wieder in der Sonne hinauf. Oben erstellen wir nach Uelis Anweisungen ein Schneeprofil und machten einen Säulentest. Unten heizten wir die Hütte beim Verzehr von Suppe, Brot und Käse. Während 3 Personen in der blieben fällten die anderen 4 an und gingen nochmals im Schatten nach oben. Nach der Rückkehr gab es schon bald Stocki mit zarten und unvergesslich leckeren Saftplätzli von Ueli. Nach 2 Schüsseln Fruchtsalat schliefen alle gut ein.

Tag 4
Nach dem Frühstück und 30 cm Neuschnee entschlossen wir einen Tag früher wieder zurückzukehren. Die beiden Leiter Curdin und Fabian hatten die Aufgabe gefasst eine Spur für uns anzulegen, damit der Rest der Gruppe in der Spur "hinausstöckeln" kann. Dieser Plan wurde durch den vielen Neuschnee allerdings vereitelt, und die beiden mussten (abwärts!) die Felle aufziehen. Danach ging es wieder vorwärts, und wir konnte gemütlich in der Spur hinausfahren. Vorne angekommen waren Fabian und Curdin recht fertig, und Ueli gab uns in der Erika eine Runde aus. Alls Abschluss fuhren wir noch auf der Piste runter zur Talstation. So gingen die Altjahrskitage 2017 zu Ende.

Vielen Dank an Ueli, Patrick sowie Curdin und Fabian für die tollen Tage.

Tour Altjahrskitage Schlappin

TourenleiterIn
Ueli Hew
Datum
27.12.2017-31.12.2017 [Mi-So]
Anmeldeschluss
19.12.2017
Tourencode
ST/BC/WS - WS+
Tourengruppe
JO
Tourenstatus
Durchgeführt
Tourenwoche
BergführerIn

Weitere Details zu der Tour Altjahrskitage Schlappin findest du hier.