Tourengruppe
Aktive
Tourenstatus
Durchgeführt
Datum
2.8.2021 - 6.8.2021 [Mo.-Fr.]
Anmeldung ab
keine Einschränkung
Anmeldeschluss
15.06.2021
TourenleiterIn
Jöri Schwärzel
Tourencode
BW/B/T2 - T3
Weitere Angaben
Tourenwoche
Beschreibung

Via Alpina - rote Route
2.8.2021 Pian San Giacomo im Valle Mesolcina - Passo di Baldiscio - Isola (I) (Gasthof); Wanderzeit ca 6 h 30
3.8.2021 Isola – Rifugio Bertacchi (I); Wanderzeit ca 4 h
4.8.2021 Rifugio Bertacchi - Cröt im Avers (Gasthof); Wanderzeit ca 5 h 30
5.8. 2021 Cröt– Juf (Gasthof); Wanderzeit ca 3 h30
6.8.2021 Juf - Forcellina - Maloja. Wanderzeit: ca 6 h
Die längste Wanderung ist am ersten Tag, auch betreffend Höhenunterschied die anstrengendste (6 h 30 mit 1200 m Auf- und 1100 m Abstieg).
Dann folgen drei Etappen unter 6 h und am Schluss geht's nach Maloja über die Forcellina (6 h 00, 900 m Auf- und 1200 m Abstieg).
Wir bewegen uns auf einer Höhe zwischen 1273 m.ü.M. (Pian S. Giacomo) und 2676 m.ü.M (Forcellina)

Zusatztext

Die Wanderung auf der Via Alpina von Tirano nach Maloja war letztes Jahr ausgebucht. Darum lohnt es, sich früh anzumelden.

Auskunft
079 33 48 66 1
Fahrplan
Klosters ab 05.28, Chur ab 06.58
Billet lösen
ja
Treffpunkt
Postauto oder Pan S. Giacomo
Zeitpunkt
08:50
Verkehrsmittel
ÖV
Rückreise (geplant)
16.11 ab Maloja
Ausrüstung
Wanderausrüstung
Zeitrahmen
5 Tage
Verpflegung
Halbpension
Unterkunft
Gasthöfe und 1x Alpenclubhütte

Via Alpina von Pian San Giacomo nach Maloja

Autor
Jöri Schwärzel
Erstellt am
16.09.2021 23:04
Letzte Änderung
16.09.2021 23:04
Tourenbericht
Eine motivierte Gruppe nahm am ersten Morgen den steilen Aufstieg von Pian San Giacomo auf den Pass de Balnisc unter die Füsse. Ein guter Test für die Wanderwoche. Das Wetter hielt sich gut. Auch in den folgenden Tagen via Isola - Bertacchihütte - Innerferrera - Cröt- Juf - Maloja hielt sich das in diesem Sommer zaghafte Wetter bis auf die Strecke Innerferrera-Cröt einigermassen gut. Aber an dem Nachmittag leerte Petrus sein Badewanne. Der letzte Tag für die Wanderung aus dem Avers Maloja war dann ein Sonnentag, wie er sich in den Bergen gehört. Die Wanderungen lagen zwischen 3.5 und 6 Stunden, was alle als angenehm empfanden. Die Übernachtungsorte konnte nicht alle ganz überzeugen. Doch das tat der guten Stimmung keine Abbruch.

Um einen Bericht zu dieser Tour verfassen zu können musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.