Tourengruppe
Aktive
Tourenstatus
Durchgeführt
Datum
17.7.2020 - 18.7.2020 [Fr.-Sa.]
Anmeldung ab
keine Einschränkung
Anmeldeschluss
15.07.2020
TourenleiterIn
Reto Plaz
Tourencode
aKL/B/4b
Beschreibung

Freitag: Wir fahren ins Bergell. Mit der Seilbahn geht's von Pranzaira hinauf zum Albigna-Stausee. Die Seeplatten unterhalb der Albignahütte bieten uns Plaisirrouten im 4. und 5. Schwierigkeitsgrad. Übernachtung in der Albignahütte.

Samstag: Alpine Kletterei im 3. und 4. Grad im schönen Bergeller Granit (10 Seillängen) auf den Pizzo Balzetto. Der Abstieg erfolgt kletternd und über drei Abseilstellen.

Zusatztext

Gute Kenntnisse in der Seilhandhabung, der Sicherungstechnik und im Abseilen sind für die Teilnahme Voraussetzung.

Treffpunkt
Klosters
Zeitpunkt
07:00
Verkehrsmittel
PW
Reisekosten
Ca. CHF 40.00 für PW-Anteil und Seilbahn
Ausrüstung
Kletterausrüstung mit Gstältli, Helm, Sicherungsgerät, je 6 Express. 50m-Seile nach Absprache.
Karten
LK 1276 und 1296
Hilfsmittel
Plaisir-Süd
Verpflegung
aus dem Rucksack und Halbpension in der Hütte
Unterkunft
Albignahütte
Unterk.Kosten
Halbpension CHF 62.00

Pizzo Balzetto

Autor
Reto Plaz
Erstellt am
24.07.2020 22:03
Letzte Änderung
24.07.2020 22:04
Tourenbericht
Zu siebt stiegen wir am Freitag Vormittag nach der Anfahrt mit ÖV von der Staumauer zur Albigna Hütte auf. Unser Plan war, am Nachmittag an den Seeplatten unter der Hütte zu klettern. Tina und Nicole, Peter und Heidi, Margi und Reto bildeten drei Seilschaften. Andy beobachtete uns aus sicherer Warte. Der wunderschöne Bergeller Granit bot uns schönste Reibungskletterei im 4. und 5. Grad. Unser Ziel für den Samstag war programmgemäss der Südgrat des Pizzo Balzetto, ein echter Bergeller Klassiker! Der Entscheid, die Tour mit lediglich 3 Seilschaften anzugehen, war richtig. 10 Seillängen im Aufstieg (Schwierigkeitsgrad 3 bis 4+) und der Abstieg über den Westgrat mit drei Abseilstellen und Kletterei brauchen ihre Zeit. Die Aussicht auf das Bergeller Panorama mit Gletschern und Granit und der Tiefblick vom Gipfel ins grüne Bergell: Einmalig! Glücklich über die gelungene Tour genehmigten wir uns ein kühles Bier vor der Hütte und machten uns rechtzeitig auf den Weg zurück zur Luftseilbahn hinunter nach Pranzaira.

Um einen Bericht zu dieser Tour verfassen zu können musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.